Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Investieren im Ausland: DEG für deutsche Unternehmen

Wenn es um die Investitionen deutscher mittelständischer Unternehmer in Entwicklungs- und Schwellenländern geht, ist die DEG der erste Ansprechpartner. Wir bieten unseren Kunden nicht nur faire Bedingungen und auf sie zugeschnittene Finanzierungen sowie Förderprogramme. Es sind unsere Erfahrung und unser Know-how bei der Umsetzung erfolgreicher Auslandsinvestitionen, die für uns sprechen. Wir kennen die politischen, kulturellen und rechtlichen Gegebenheiten in den wachstumsstarken Regionen der Welt. Als Tochterunternehmen der KfW sind wir der Förderung deutscher Unternehmen besonders verpflichtet.

Was möchten Sie tun?

Erste Schritte planen

Bereits vor dem Gang ins Ausland profitieren Sie von unseren Markt- und Branchenkenntnissen und unseren 21 Standorten weltweit. Mit Förderprogrammen etwa für Machbarkeitsstudien oder Pilotprojekte unterstützen wir Sie gezielt bei der Planung und Vorbereitung ihres Auslandsengagements.

Zum Lösungspaket

Investitionen realisieren

Als Mittelständler entwickeln Sie sich dynamisch und flexibel – dazu muss auch die Finanzierung passen. Mit maßgeschneiderten Lösungen und langen Laufzeiten setzen wir den Rahmen, in dem sich Ihr Unternehmen optimal entfalten kann. Unsere Förderprogramme unterstützen zusätzlich entwicklungswirksame Ideen.

Zum Lösungspaket

Investitionen weiterentwickeln

Ihr Unternehmen soll wachsen und sich weiterentwickeln können. Dazu stehen wir Ihnen langfristig zur Seite, beraten Sie etwa bei der Qualifizierung Ihrer lokalen Mitarbeiter und entwickeln Lösungen bei steigendem Finanzierungsbedarf. Wir stehen immer an Ihrer Seite – das gilt auch für schwierigere Zeiten.

Zum Lösungspaket

AfricaConnect - Das Potenzial afrikanischer Märkte erschließen

asdasdf

Mit attraktiven Konditionen unterstützt AfricaConnect deutsche Unternehmen bei ihrem Gang nach Afrika. Investitionen in reformorientieren afrikanischen Ländern werden durch dieses neue Finanzierungsangebot gezielt gefördert und erleichtert. In erster Linie sind Geschäftsideen in Partnerländern des "Compact with Africa" gefragt.

Zum neuen Finanzierungsangebot

German Desk - Financial Support and Solutions

Unsere German Desks sind ein Angebot für mittelständische deutsche Unternehmen und ihren lokalen Handelspartner. In Ghana, Nigeria, Kenia, Indonesien, und Bangladesch bieten Sie Finanzierungslösungen, die die DEG selbst vor Ort nicht anbieten könnte.

Mehr zu den German Desks

Wie können wir Ihnen helfen?

Mit einigen Klicks zur persönlichen Beratung für deutsche Unternehmen.

Ihr Vorhaben
Ansprechpartner und Veranstaltungen

Unsere Experten für deutsche Unternehmen sind für Sie da. Lesen Sie hier auch mehr zu Veranstaltungen, auf denen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Weiterlesen

Newsletter für deutsche Unternehmen abonnieren

Produktion in Afrika
UNSER AKTUELLER NEWSLETTER FÜR SIE

Fokus Afrika. Märkte erschließen, Potenziale nutzen

Newsletter am Bildschirm lesen  (PDF, 696 KB, nicht barrierefrei)

Newsletter als kostenfreies Print-Abo anfordern:

INTERVIEW

Christiane Laibach
„Afrika ist attraktiv“

Welche Chancen Afrika derzeit für deutsche Mittelständler bietet, erklärt DEG-Chefin Christiane Laibach im Interview mit Markt und Mittelstand.

Interview lesen   (PDF, 171 KB, nicht barrierefrei)

Markt und Mittelstand, 01.03.2019, Autorin: Katharina Schnurpfeil, © Alle Rechte vorbehalten. Frankfurt Business Media GmbH, www.marktundmittelstand.de

DEG-Kunden berichten

Warum wir mit der DEG zusammenarbeiten

Neele Ahlers, Geschäftsführerin des deutschen Textilherstellers Ospig GmbH & Co. KG, berichtet.

Video anzeigen (2:45 Min.)

Warum wir mit der DEG zusammenarbeiten

Florian Festge, Geschäftsführer der Drahtweberei und Maschinenfabrik HAVER & BOECKER, berichtet.

Video anzeigen (2:25 Min.)

Warum wir mit der DEG zusammenarbeiten

Alison Astarita, Geschäftsführerin des Automobilzulieferers Gentherm Automotive Systems Vietnam Ltd. berichtet.

Video anzeigen (3:21 Min.)