Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Beschwerdemanagement

ICM passt Arbeit an COVID-19-Pandemie ("Coronavirus") an

Die schnelle Entwicklung der globalen COVID-19-Lage ("Coronavirus") hat für uns alle nicht vorhergesehene Folgen. Als ICM drücken wir unseren Freunden, Kollegen und Partnern, die unter der Pandemie leiden, unser Mitgefühl und unsere Unterstützung aus. Der Geschäftsbetrieb der DEG läuft kontinuierlich weiter. Die DEG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Home Office. Dienstreisen sind bis auf weiteres weltweit nicht gestattet. Diese Regelungen betreffen auch das Independent Expert Panel, ICM-Mitarbeiter, Partner und Berater. Vor dem Hintergrund dieser Maßnahmen wird die Fallarbeit des ICM in Abstimmung mit den jeweils betroffenen Parteien soweit erforderlich angepasst.

Fragen

Wenn Sie im Zusammenhang mit Beschwerdefällen, in denen eine Mediation oder eine Compliance-Prüfung laufen, Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte über an uns! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Independent Complaints Mechanism (ICM)

Die DEG hat den Auftrag, privates unternehmerisches Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern zu fördern, um zu nachhaltigem Wachstum und dauerhaft besseren Lebensbedingungen der Menschen vor Ort beizutragen. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, stellt die DEG hohe Anforderungen an sich selbst und an ihre Kunden. Dennoch kann es im Rahmen eines ihrer Engagements zu unerwarteten nachteiligen Auswirkungen kommen.

Damit Einzelpersonen, Organisationen und andere Parteien, die der Meinung sind, dass sie durch ein von der DEG finanziertes oder geplantes Vorhaben beeinträchtigt werden, angehört werden und eine Beschwerde einreichen können, hat die DEG ein unabhängiges Beschwerdeverfahren ("Independent Complaints Mechanism", "ICM") entwickelt.

Das Verfahren bietet Stakeholdern ein Instrument, um alternative Lösungen zu Streitpunkten mit DEG-Kunden zu suchen. Gleichzeitig stärkt das Verfahren die Umsetzung und Einhaltung der Richtlinien der DEG weiter indem es eine Feedback-Schleife für die DEG bietet.

Das Beschwerdeverfahren besteht aus einem unabhängigen Gremium, das sog. "Independent Expert Panel" (nachfolgend auch: das Panel oder IEP), welches durch eine Beschwerdestelle bei der DEG unterstützt wird. Das Independent Expert Panel setzt sich aus einer Gruppe von drei Experten mit Erfahrung in sozialen, rechtlichen, finanziellen und Umweltfragestellungen zusammen. Das Panel ist gänzlich unabhängig von der DEG. Es entscheidet, ob eine Beschwerde zulässig ist, verfasst Antworten an den Beschwerdeführer, ist zuständig für die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens oder einer Compliance-Prüfung und berichtet über die Einzelbeschwerden. Die Beschwerdestelle der DEG ist durch DEG-Mitarbeiter besetzt, die eingehende Beschwerden annehmen, deren Erhalt bestätigen, die Koordinierung für eine angemessene Durchführung des Beschwerdeprozesses übernehmen und das Panel in praktischen Punkten unterstützen.

Das Beschwerdeverfahren ist eine gemeinsame Initiative mit der holländischen Entwicklungsfinanzierungsgesellschaft FMO.

Downloads

Kontakt

DEG Beschwerdestelle

Postfach 10 09 61

50449 Köln

Deutschland

Telefon

+49 (0) 2214986-0

Fax

+49 (0) 2214986-1290

E-Mail

complaintsoffice@deginvest.de

Independent Expert Panel

Die DEG wird dabei durch ein unabhängiges Gremium, dem "Independent Expert Panel", unterstützt, das über die Zulässigkeit der einzelnen Beschwerde entscheidet und für die weitere Bearbeitung zuständig ist.

Mehr erfahren