Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

DEG arrangiert 100 Mio. US-Dollar für kenianische KMU-Bank

Meldung vom 17.07.2019 / DEG

Ein Mann trägt eine Kiste mit Avocados.

Finanzierung stärkt kleine und mittlere Unternehmen in ländlichen Gebieten

Kenia ist mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von mehr als fünf Prozent eine treibende ökonomische Kraft in Ostafrika. Damit auch kleine und mittlere kenianische Unternehmen (KMU) von dem Wachstum profitieren und sich entwickeln können, brauchen sie verlässlichen Zugang zu langfristigen Krediten.

Daher investiert die DEG gemeinsam mit der französischen Entwicklungsbank Proparco, dem schwedischen Entwicklungsfinancier Swedfund, dem norwegischen Entwicklungsfinanzierer Norfund und den European Financing Partners (EFP) in die kenianische Equity Bank. Weiterer Finanzierungspartner ist der von der Evangelischen Bank und der DEG initiierte "EB-SME Finance Fund Emerging Markets". Die DEG arrangierte das langfristige Darlehen in Höhe von 100 Mio. US-Dollar und stellt selbst 27,5 Mio. US-Dollar hierbei bereit.

Finanzdienstleistungen – auch in entlegenen Regionen

Mit der Finanzierung kann die Equity Bank ihr Angebot ausbauen und die Kreditvergabe an KMU deutlich steigern. Die Bank versorgt mit landesweit 179 Filialen und 4.113 Beschäftigten Privatkunden und Unternehmen mit Finanzdienstleistungen. Zudem bieten über 36.430 Vertreter die Dienstleistungen der Equity Bank an – etwa in kleinen Dorfläden oder Tankstellen. Dort können die Kunden Geld abheben, auf ihr Sparkonto einzahlen, Überweisungen tätigen oder Kredite beantragen. So erhalten auch Unternehmer in ländlichen Gebieten Zugang zu Finanzmitteln.

Die Equity Bank zählt zu den digitalen Vorreitern der kenianischen Finanzbranche. Rund 80 Prozent der Transaktionen laufen bereits über Mobile Banking. Das Privatkundengeschäft ist bereits vollständig digitalisiert. Für 2019 plant die Bank nun, neue digitale Bankdienstleistungen für KMU zu entwickeln.

Das aktuelle Portfolio der DEG in Kenia umfasst rund 300 Mio. EUR. Ein Schwerpunkt neben dem Finanzsektor sind Finanzierungen für Erneuerbare-Energien-Vorhaben.

Weitere Informationen

Equity Group Holdings

Equity Bank Kenya

DEG-Angebot für Finanzinstitute

Kontakt

DEG-Pressestelle

Kämmergasse 22

50676 Köln

Telefon

+49 (0) 221 4986 1474

Fax

+49 (0) 221 4986 1843

E-Mail

presse@deginvest.de