Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

DEG und SoWiTec fördern Windkraft in Mexiko

Meldung vom 19.04.2013 / DEG

DEG und SoWiTec fördern Windkraft in Mexiko

Um den Windenergiesektor in Mexiko zu fördern, stellt die DEG dem Konsortium der deutschen SoWiTec Gruppe und der Banco Santander vier beteiligungsähnliche Darlehen in Höhe von insgesamt 8,75 Mio. US-Dollar zur Verfügung. Der erfahrene Projektentwickler setzt das Kapital ein, um vier Windparks im Norden Mexikos zu planen und zu entwickeln. Die DEG begleitet das Vorhaben bereits ab der Entwicklungsphase und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Realisierung der Windparks. Sind die Planungen vollendet, steht die DEG auch als Finanzierungspartner zur Verfügung.

Die vier Windparks sollen die Kapazitäten zur Stromerzeugung aus regenerativen Quellen in Mexiko um insgesamt 740 Megawatt erweitern. Damit wird ein CO2-Ausstoß von 1,6 Mio. Tonnen pro Jahr eingespart. Mexiko kann durch die Kooperation zwischen DEG und SoWiTec von den Standards der europäischen Projektentwicklung im Windbereich profitieren. Neben Technologie-Transfer und Capacity Building zählen dazu auch die Bereiche Management, Betriebsorganisation, Vertrieb und Finanzierung.

Die DEG ist bei dem Vorhaben vor allem als Kapitalgeber gefragt, bringt aber auch ihre Ländererfahrung und ihre Kontakte vor Ort ein. Die jetzt zugesagten Darlehen sind ein weiterer Schritt mit dem Ziel, die Zusammenarbeit mit SoWiTec zu verstärken. Denn die Finanzierung in Mexiko ist bereits die zweite Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Im Juni 2011 gewährte die DEG ein beteiligungsähnliches Darlehen in Höhe von 6 Mio. Euro für die Entwicklung von Windprojekten in Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Peru und Uruguay.

„Als Entwicklungsfinanzierer liegen uns Vorhaben im Bereich der erneuerbaren Energien besonders am Herzen. Durch die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen deutschen Projektentwickler SoWiTec wird der Ausbau der Windkraft als erneuerbarem Energieträger in Mexiko mit wesentlicher deutscher Beteiligung gestärkt“, sagte Dr. Michael Bornmann, Mitglied der DEG-Geschäftsführung. Frank Hummel, Geschäftsführer von SoWiTec, betonte: „Wir freuen uns über den Ausbau unserer Zusammenarbeit mit der DEG. Die starke Präsenz der DEG vor Ort und die zahlreichen wichtigen Kontakte werden der SoWiTec helfen, die Position als führender Projektentwickler in Lateinamerika weiter auszubauen.“