Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Paraguay – DEG-Kunde WEIG unterstützt Altpapiersammler mit COVID-19-Hilfspaketen

Meldung vom 14.12.2020 / DEG

Müllsammler gehören zum alltäglichen Straßenbild in Paraguay. Sie sammeln wiederverwertbaren Abfall und verkaufen ihn weiter, um sich und ihren Familien eine bescheidene Existenz zu sichern. Der landesweite Lockdown in Paraguay ab April 2020 machte ihre Arbeit praktisch unmöglich. Nahrungsmittelknappheit und drastische Preiserhöhungen bei grundlegenden Artikeln des alltäglichen Bedarfs verschlimmerten die Situation zusätzlich, während staatliche Hilfe zunächst auf sich warten ließ.

Der deutsche DEG-Kunde WEIG handelte umgehend. WEIG-Geschäftsführer Andreas Neufeld: „Die Altpapiersammler in Paraguay sind wichtige Rohstofflieferanten für unsere Karton-Produktion in Luque und Ciudad del Este. Wir fühlten uns für sie genauso verantwortlich wie für unsere festen Mitarbeiter und wollten helfen.“

Mit dem Projekt „United against COVID 19“ unterstützte WEIG neben den lokalen Arbeitnehmern und Zulieferern auch die Altpapiersammler sowie andere Bedürftige in den angrenzenden Kommunen mit Lebensmittel- und Hygienepaketen. Die DEG stellt dafür 70 TEUR aus Mitteln des BMZ über ihr BSS-Programm „COVID-19 Response“ zur Verfügung.

Die WEIG GROUP mit Firmensitz in Mayen bietet Recycling-Dienstleistungen, Karton-Produkte und Verpackungen mit eigener Wertschöpfungskette an. Seit 1978 ist der Mittelständler auch in Paraguay mit seiner Tochtergesellschaft Karton Tecnico del Paraguay etabliert und produziert dort kundenspezifische Lösungen aus Papier und Karton. Die DEG stellte dem Unternehmen vor zwei Jahren ein langfristiges Darlehen in Höhe von 10 Mio. USD für Erweiterungsinvestitionen in der Papierproduktion zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützt sie ein Projekt des Unternehmens mit Fördermitteln aus dem developpp.de-Programm: Es zielt auf die Erhöhung der Altpapierrecyclingquote ab. Dies soll durch den Aufbau einer effektiven Infrastruktur und öffentlichkeitswirksame Aktionen, die die Vorteile der Mülltrennung erklären, erreicht werden.

Kontakt

DEG-Pressestelle

Kämmergasse 22

50676 Köln

Telefon

+49 (0) 221 4986 1474

Fax

+49 (0) 221 4986 1843

E-Mail

presse@deginvest.de