Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Innovative Gewächshäuser für Südafrika

Meldung vom 26.10.2016 / DEG

Obst, Gemüse und Energie ernten: Die beiden Brandenburger Unternehmen Alensys und SUNfarming haben innovative Gewächshäuser mit integrierten Photovoltaik-Elementen entwickelt, die all dies leisten. In den sogenannten „Food and Energy“-Anlagen werden Obst und Gemüse in Hydrokulturen angebaut. Die Konstruktion ermöglicht eine sparsame Bewässerung und einen gezielten Einsatz von Nährstoffen. Gleichzeitig wird über Solaranlagen auf den Gewächshäusern erneuerbare Energie bereitgestellt.

Nun wurde eine Demonstrationsanlage für das „Food and Energy“-Konzept an der North West University im südafrikanischen Potchefstroom eröffnet. Die DEG kofinanzierte die Anlage aus Mitteln des develoPPP.de-Programms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Errichtet wurde sie von Alensys und der Universität.

Alensys kann nun die örtlichen Produktionsbedingungen erforschen, das geplante Betriebssystem testen und Fachpersonal für die Anlagen schulen. Es sind vor allem Frauen aus einkommensschwachen Bevölkerungsschichten, die als Fachkräfte für die „Food and Energy“-Anlagen ausgebildet werden. Die in der Anlage produzierten Lebensmittel werden zudem im direkten Umfeld vermarktet. Dadurch entstehen weitere Einkommensmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Kooperation Alensys - SUNfarming

 In den

Kontakt

DEG-Pressestelle

Kämmergasse 22

50676 Köln

Telefon

+49 (0) 221 4986 1474

Fax

+49 (0) 221 4986 1843

E-Mail

presse@deginvest.de