Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Unsere Standards

Mit unserem Engagement setzen wir uns aktiv dafür ein, internationale Umwelt- Sozial-, und Corporate-Governance-Standards zu etablieren und zu verbreiten. Dazu zählt, sorgfältige Umwelt- und Sozialprüfungen vorzunehmen und die Umsetzung vertraglich vereinbarter Aktionspläne durch die Unternehmen eng zu verfolgen. Darum kümmert sich bei der DEG ein Team von erfahrenen Experten, unterstützt von externen Spezialisten. Sie stellen bei jedem Vorhaben sicher, dass Menschenrechte beachtet, faire Arbeitsbedingungen geboten werden und umweltbewusst gehandelt wird.

Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeitsweise und zu den von uns angewendeten Richtlinien auf einen Blick:

DEG-Ausschlussliste

Die gemeinsame EDFI-DEG-Ausschlussliste listet die Aktivitäten und Bereiche auf, in denen die DEG und die europäischen Entwicklungsfinanzierer (EDFI) grundsätzlich nicht investieren.

DEG-Ausschlussliste

DEG-Umwelt- und Sozialrichtlinie

Die Unterstützung einer nachhaltig zukunftssicheren Entwicklung sehen wir als unsere gesellschaftliche Verantwortung. Sie steht im Zentrum unseres Geschäftsauftrages. Die DEG-Umwelt- und Sozialrichtlinie definiert die Grundsätze für die Umwelt- und Sozialverträglichkeit aller DEG-Aktivitäten.

DEG-Umwelt- und Sozialrichtlinie

IFC Performance Standards

Die DEG wendet bei all ihren Finanzierungen die IFC Performance Standards inklusive der dazu gehörigen Richtlinien zu "Enviromental, Health and Safety" an. Die von der International Finance Corporation (IFC) entwickelten IFC Performance Standards sind in der internationalen Entwicklungsfinanzierung der am weitesten verbreitete Beurteilungsmaßstab. 2012 wurden die Standards überarbeitet, sie beinhalten seitdem auch umfassende Menschenrechtsaspekte, die in allen acht Performance Standards verankert sind.

IFC Performance Standards

ILO Kernarbeitsnormen

Bei allen Investitionsvorhaben überprüft die DEG die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten – etwa ob Arbeitszeiten und Sicherheitsstandards den Anforderungen der International Labour Organization (ILO) entsprechen.

ILO Kernarbeitsnormen

Menschenrechtserklärung

Die KfW Bankengruppe ist Signatarin der Menschenrechtserklärung, die das Business & Human Rights Resource Centre 2008 initiiert hat. Es ist eine Erklärung von Unternehmen, die die Menschenrechte in ihrer Geschäftstätigkeit aktiv achten und schützen wollen. Die Menschrechtserklärung ist für die gesamte Bankengruppe und damit auch für die DEG gültig.

Menschenrechtserklärung

Extractive Industries Transparency Initiative

Die KfW Bankengruppe - vertreten durch die DEG - ist Fördermitglied der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI). EITI ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Regierungen, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft, der darauf abzielt, dass die Rohstoffeinnahmen nachvollziehbar in die öffentlichen Haushalte der jeweiligen rohstoffreichen Entwicklungsländer gelangen und für nachhaltige Entwicklung eingesetzt werden.

Extractive Industries Transparency Initiative