Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Beratung zum Umwelt- und Sozialmanagement im Finanzsektor

Mit ihrer Beratung zum Umwelt- und Sozialmanagement (E & S Risk Advisory Facility) unterstützt die DEG ihre Kunden aus dem Finanzsektor dabei, potenzielle Umwelt- und Sozialrisiken bei ihren Investitionsentscheidungen einzubeziehen. Sie begleitet insbesondere die Einführung von Umwelt- und Sozialmanagementsystemen (ESMS), mit denen Risiken in diesen Bereichen identifiziert und gesteuert werden können.

Die meisten Investitionsentscheidungen im Finanzsektor sind umwelt- und sozialrelevant: Sie haben bestimmte Auswirkungen auf die Umwelt, auf die Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmern sowie auf die Gesellschaft und können direkte und indirekte Umwelt- und Sozialrisiken beinhalten. Für die beteiligten Finanzinstitute und Fonds können solche Umwelt- oder Sozialrisiken in den von ihnen finanzierten Unternehmen eigene wirtschaftliche oder Reputationsrisiken bergen. Sie sollten diese möglichen Risiken also gut einschätzen können.

Ihre Vorteile

  • Systematische Identifikation, Bewertung, Dokumentation und Kontrolle von Umwelt- und Sozial-Wirkungen und -Risiken, die mit Finanzierung und Investition einhergehen
  • Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Reputationsschäden
  • Verbesserung der mittel- und langfristigen Wettbewerbsfähigkeit
  • Erzielung potenziell höherer Verkaufserlöse bei Beteiligungsveräußerungen

Wie die DEG Sie unterstützt

  • Mit einem erfahrenen Berater entwickeln und implementieren Sie passende, langfristige Strategien und Verfahren.
  • In der Regel wird ein Umwelt- und Sozialmanagementsystem (ESMS) eingeführt und in das allgemeine Risikomanagementsystem integriert.
  • Sie erhalten Unterstützung bei der Entwicklung und Erprobung von Richtlinien, Verfahren und maßgeschneiderten Tools.
  • Schlüsselpersonal vor Ort wird gezielt geschult.
  • Die Kosten für die Beratungsleistung des Consultants trägt die DEG komplett. Sie tragen nur die während der Projektimplementierung anfallenden Reisekosten des Beraters.
  • Während der Umsetzung bleibt die DEG Ihr Sparringspartner und ist immer bereit die Beratungsmaßnahme auf sich verändernde Bedingungen oder Anforderungen anzupassen.
  • Nach der Einführung des ESMS werden die Umsetzung der Richtlinien und Verfahren und ihre Praxistauglichkeit evaluiert. Wenn erforderlich werden Anpassungsempfehlungen gegeben und Auffrischungstrainings für relevante Mitarbeiter durchgeführt.
Ashmore Colombia; Villaveces

"Die DEG hat uns geholfen, ein modernes Umwelt- und Sozialmanagementsystem aufzubauen. Das hat die gesamte Private-Equity-Branche in Kolumbien verändert. Heute arbeitet die Branche mit den Standards, die wir auf den Markt gebracht haben."

Camilo Villaveces, Vorstandsvorsitzender und CEO des Fondsmanagers Ashmore Colombia

Weitere Informationen

Kontakt

DEG

Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Business Support Services

Kämmergasse 22

50676 Köln

Deutschland

Telefon

+49 (0) 221 4986-1294

Fax

+49 (0) 221 4986-1472

E-Mail

DEG-BSS@deginvest.de