Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Ghana: Kleinere und mittlere Unternehmen fördern

Der Großteil der Bevölkerung Ghanas arbeitet in der Landwirtschaft und im Dienstleistungssektor. Die Fidelity Bank, eine der führenden Banken Ghanas, bietet maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen, die überwiegend in diesen Branchen tätig sind. Zu ihren KMU-Kunden zählen vor allem kleine Familienunternehmen, Händler und Landwirte.

Neben dem KMU-Geschäft hat die Fidelity Bank aber auch rund eine Millionen Privatkunden und bietet ihnen umfassende Finanzdienste. Sie betreibt 45 Filialen im Land und beschäftigt rund 1.500 Angestellte. Und die Fidelity Bank setzt sich dafür ein, dass Menschen, die bislang noch nie mit einer Bank in Kontakt gekommen sind, Zugang zu Finanzdienstleistungen bekommen. So haben etwa zwei Drittel der erwachsenen Ghanaer kein Bankkonto, aber die meisten besitzen ein Handy oder Smartphone. Und genau hier setzt die Fidelity Bank mit innovativen Lösungen an – etwa mit Mobil Money Services, also Ein- und Auszahlungen über mobile Geräte.

2014 investierte die DEG gemeinsam mit der niederländischen Entwicklungsbank FMO, dem schwedischen Entwicklungsfinancier Swedfund und den European Financing Partners in die ghanaische Fidelity Bank. Die DEG arrangierte das langfristige Darlehen in Höhe von 60 Mio. US-Dollar und stellte selbst 18,5 Mio. US-Dollar bereit. Die Finanzierung trägt dazu bei, dass die Fidelity Bank ihr KMU-Geschäft weiter ausbauen kann. Die DEG unterstützt die Bank zudem aktiv bei der Entwicklung eines Umwelt- und Sozialmanagementsystems.

Weitere Informationen

Interview mit Edward Effah, Geschäftsführer der ghanaischen Geschäftsbank Fidelity

Bankschalter