Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Jonas Heinrichsdorff

Investmentmanager, Unternehmen/ Fonds Lateinamerika

Portrait von Jonas Heinrichsdorff

Wer nach den Gründen fragt, warum ich mich für die DEG als Arbeitgeber entschieden habe und warum ich sehr gerne für die DEG arbeite, wird zunächst bestimmte Kriterien im Kopf haben, wie zum Beispiel die internationale Ausrichtung des Unternehmens oder die Tätigkeit in der Förderung privatwirtschaftlicher Strukturen in Entwicklungsländern und Reformländern, die eine Kombination aus unternehmerischen, entwicklungspolitischen, sozialen und umweltbezogenen Aspekten bietet. All das kann ich bestätigen, denn die DEG bietet ihren Mitarbeitern genau diese Möglichkeiten und das waren für mich sehr wichtige Entscheidungskriterien bei meiner Arbeitgeberwahl. Aber die DEG ist wesentlich mehr als das. Was mich ab dem ersten Tag meiner Tätigkeit begeistert hat, ist die offene, kollegiale Umgangsweise unter den Mitarbeitern und das positive Arbeitsklima im Unternehmen. Aus meiner Sicht spielt dabei die Tatsache eine große Rolle, dass die Mitarbeiter der DEG aus vielen verschiedenen Ausbildungsrichtungen kommen. Hier treffen Kollegen mit wirtschaftswissenschaftlichen Abschlüssen auf Kollegen mit entwicklungspolitischen, regionalwissenschaftlichen oder anderen Studienschwerpunkten. Dies und die oben beschriebenen Gründe ziehen bestimmte Charaktere von Mitarbeitern an. Wer sich darin wiederfindet, für den ist die DEG ein sehr guter Arbeitgeber.

Ich selbst bin mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung sowie Arbeitserfahrung im Bankenbereich und im Energiesektor zur DEG gekommen. Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre, begann ich mein Berufsleben mit einem Traineeprogramm im Bereich internationale Projektfinanzierung bei einer deutschen Mittelstandsbank. Nach dem Abschluss meines Traineeprogramms arbeitete ich insbesondere im Bereich der Finanzierung internationaler Energieprojekte.

Bei meinem Einstieg bei der DEG bot mir die Abteilung Equity & Mezzanine eine zusätzliche Attraktivität, da dies der Bereich ist, über den sich die DEG mit Eigenkapitalprodukten und Mezzanineprodukten an Unternehmen in unseren Zielländern beteiligt und über Mitbestimmungsrechte sowie Boardmandate Einfluss auf die Geschäftstätigkeit ausüben kann. Die Tätigkeit des Investmentmanagers in meiner jetzigen Abteilung Unternehmen/ Fonds Lateinamerika umfasst zudem weitreichende und abwechslungsreiche Aufgaben in der Prüfung, Strukturierung und Bestandsbetreuung von Finanzierungsprojekten.

Kontakt

Bei Rückfragen zum Bewerbungsprozess und zu Stellenangeboten erreichen Sie uns über personal@deginvest.de. Von Personaldienstleistern an diese Adresse gerichtete Anfragen werden nicht beantwortet.